Der Oberwaal bei Mals – Wandern auf dem Sonnensteig

0

Der Oberwaal Mals – herrliche Aussicht auf den Obervinschgau

Der Malser Oberwaal wurde erstmals schriftlich im Jahre 1346 erwähnt. 1980 wurde er durch eine Beregnungsanlage abgelöst. Seine Länge beträgt 3 km und endet östlich von Tartsch. Der Oberwaal führt nur teilweise Wasser.

Wegbeschreibung Oberwaal Mals

Startpunkt: von Burgeis zur Planeiler Straße, bei der steinernen Brücke
Ankunftspunkt: Pflanzgarten Mals
Wegnummer: 17
Schwierigkeitsgrad: leicht

Länge: 1.50 km

Tourenbeschreibung Oberwaal Mals

Der Waalweg führt teils durch felsiges Gelände, teils durch Mischwald bis zum Pflanzgarten von Mals, eine Weiterwanderung nach Tartsch und Schluderns ist möglich.

Video Oberwaal Mals

Bilder Oberwaal Mals

37%
37%
Bewertung

Oberwaal Mals - ein Teilstück des „Sonnensteiges“ ist der Oberwaal bei Mals, der selbst ein wunderbarer Wanderweg von Spondinig bis zum Kloster Marienberg ist. Der Waal selbst führt nur teilweise Wasser - das Gelände führt durch Mischwald und teilweise steinigem Gelände.

  • Technik
    1
  • Kondition
    2
  • Landschaft
    8
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.9
Weitersagen:

Kommentare