Festtafel im Marmor-Bruch, Marmor-Werkstatt und neuen Marmor-Expeditionen beim Festival „Marmor und Marillen“

0

Ganz in Weiß

16. Kultur- und Genussfestival „Marmor und Marillen“ im Vinschgau

Schneeweißer Stein und eine Edel-Aprikose – seinen beiden Prestige-Objekten widmet das Südtiroler Dorf Laas im Vinschgau alljährlich ein eigenes Kultur- und Genussfestival. Für „Marmor & Marillen 2015“ haben die Veranstalter ein besonderes Programm aufgelegt: Während sich Bildhauer ab 23. Juli in der internationalen Marmor-Werkstatt über die Schulter schauen lassen, können Gäste am 25. Juli direkt im Marmor-Bruch dinieren. Von 1. bis 2. August wird dann in den Gassen des Dorfs gefeiert. Dort naschen sie Spezialitäten rund um die Vinschger Marille, erstehen Kunstwerke und Köstlichkeiten, werfen einen Blick ins Marmor-Werk oder besuchen die neue Laaser Marmorwelt mit ihren Skulpturen. Wer noch mehr erfahren will, nimmt an den Marmor-Expeditionen mit Besichtigung der einzigartigen Schrägbahn teil. www.vinschgau.net

Ein ganzes Dorf im M&M-Modus

Musikfestival Vinschgau Das Hauptprogramm des Kultur- und Genussfestivals „Marmor & Marillen“ am Wochenende 1./2. August konzentriert sich rund um den – selbstverständlich mit Marmor gepflasterten – Hauptplatz von Laas im Vinschgau. Neben buntem Markttreiben mit lokalen Produkten und Kunsthandwerk erwarten Einheimische und Urlauber Ausstellungen, Führungen zum Thema Marmor sowie Kulinarisches aus der Vinschger Marille, übrigens eine eigenständige Sorte.

70 Jahre Frieden in Stein gemeißelt

Die 6. Internationale Marmor-Werkstatt in Laas widmet sich 2015 einem historischen Thema, das aktueller ist denn je: Unter dem Motto „70 Jahre Frieden“ treffen Bildhauer aus aller Welt im Vinschger Marmordorf zusammen und zeigen dort von 23. Juli bis 2. August ihre kreativen Arbeiten von der Entstehung bis zur Fertigstellung. Das so genannte Marmor-Symposium gibt Künstlern die einmalige Gelegenheit, ihr Können unter freiem Himmel und vor Publikum zu präsentieren. Am Ende sollen die Skulpturen als steinerne Mahnmale an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren erinnern. Bislang liegen 24 Anmeldungen aus 12 Ländern vor.

Einmal ganz anders essen gehen im Rahmen des Musikfestival Vinschgau

Bei der Marmor-Festtafel wird ein Menü im Marmorwerk serviert © Marmor Plus Laas/Franz Grassl

„Marmor und Marillen“: Festtafel im Marmor-Bruch

Spektakulärer könnte die Location kaum sein: Am 25. Juli genießen Gäste ein 6-Gänge-Menü am Eingang des Laaser Weißwasser-Bruchs auf 1.529 Metern Höhe. Auf den Tisch kommen, passend zu „Marmor & Marillen“, süße und pikante Kreationen mit der Vinschger Marille von Marillensalat über Marillenkern-Brioches bis hin zu Marillenschokolade, -chutney und -likör. Live-Musik sowie eine Jeep-Tour durch die Marmorstollen runden die so genannte Marmor-Festtafel ab. Die Teilnahme kostet inklusive Menü, Wein, Wasser, Cocktails, Digestif und Shuttle 90 €/Pers.

Neue Marmorführung „Brüchler-Tour“

Musikfestival Vinschgau – neben einem Besuch der eben erst fertig gestellten Marmorwelt mit ihren Skulpturen und Schautafeln können Urlauber verschiedene Führungen durch die Geschichte des Marmorabbaus in Laas unternehmen. Während die klassische Besichtigung auch für Senioren und Kinder leicht zu bewältigen ist, haben zwei weitere beinah schon Exkursionscharakter: Die „MarmorPlus Expedition“ verläuft entlang der Schrägbahn, welche die schweren Marmorblöcke seit 85 Jahren ins Tal befördert. Bei der „Brüchler-Tour“ erkunden Interessierte (Trittsicherheit, Fitness und entsprechende Ausrüstung erforderlich) zudem den neu erschlossenen „Knappensteig“. Auf 368 Stufen geht es über die unterirdische Tunneltreppe bis zum Eingang des Marmorbruchs. Sie war einst Arbeitsweg der „Brüchler“, wie die Bergmänner/Knappen umgangssprachlich genannt wurden. Die Marmorführungen dauern zwischen 1,5 und 7 Std., sie kosten 6 bis 40 €/Pers.

Infos zu „Marmor & Marillen 2015“ unter www.vinschgau.net
Anmeldung zur Marmortafel und der neuen „Brüchler-Tour“ unter www.marmorplus.it

Video Marmor und Marillen

Bilder Marmor und Marillen

97%
97%
Bewertung

Das Marmor und Marillen-Fest ist nicht nur eine rein kulinarische Veranstaltung, sondern mehr ein Kulturfestival, bei dem die Marille eine wesentliche Rolle spielt. Schließlich fällt das Festival seit Jahren genau auf die Marillenernte in Laas.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    6.9
Weitersagen:

Kommentare