Schluderns im Vinschgau

0

Schluderns im Vinschgau

Am westlichen Sonnenberg, dort, wo sich das Matschertal in die Ötztaler Alpen verkeilt, liegt Schluderns im Vinschgau, auf 921 m Meereshöhe. Über dem Ort thront die Churburg, weithin sichtbarer Wohnsitz der Grafen von Trapp. Die guterhaltene Burganlage ist von April bis Oktober für Besichtigungen geöffnet und bietet beeindruckende Einblicke, so etwa in die weltberühmte Rüstkammer, die größte private Waffensammlung dieser Art. Auf den Wiesen unweit vom Dorfkern finden jeden Sommer auch die Südtiroler Ritterspiele statt, Ritter- und Burgenfans müssen Schluderns auf jeden Fall kennenlernen!

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Vinschgaus gehörend, prägte die Churburg mit ihrem weithin sichtbaren, zinnengekrönten Bergfried über Jahrhunderte hinweg die Dorfgeschichte von Schluderns.

Die Gegend um Schluderns ist ein ideales Wandergebiet: einsame Waalwege führen durch dichte Wälder, grüne Wiesen und saftige Obstanlagen, die von der Talsohle bis in die Höhenlage reichen.

Video Schluderns im Vinschgau

Bilder Schluderns im Vinschgau

 

95%
95%
Bewertung

Schluderns im Vinschgau - Schluderns ist ein Dorf voller Geschichte. Es liegt unterhalb der mächtigen Churburg, der wohl am besten erhaltenen Wehranlage Südtirols mit einer gut ausgestatteten Rüstungskammer. Das sonnige Bauerndorf Schluderns in Südtirol am Übergang vom oberen zum mittleren Vinschgau ist auch eine der ersten Siedlungen mit einer Dorfordnung, die ins späte 13. Jh. zurückdatiert. Auch die gotische Katharinakirche und die bemalten Häuserfassaden erzählen von der wechselvollen Geschichte des Dörfchens Schluderns im oberen Vinschgau.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    9.6
Weitersagen:

Kommentare