Das Langtauferer Tal und der Gletscher des Weißkugelmassives

0

Langtauferer Tal – an der Grenze zwischen Italien und Österreich

Der Gletscher des Weißkugelmassives lädt zum Eisklettern ein – hier, am oberen Ende des Langtauferer Tales (Vallelunga), befindet sich auch die Weißkugelhütte auf einer Höhe von 2.544 m an der Grenze zwischen Italien und Österreich in der Nähe des Reschenpasses.

Das Langtauferer Tal im Vinschgau hat neben einer romantischen Landschaft auch zahlreiche sportlich interessante Möglichkeiten zu bieten. Langtaufers öffnet sich von Graun am Reschensee nach Osten hin und ist umgeben von Wiesen und Almen und von den gewaltigen Ötztaler Alpen. Im hochalpinen Tal findet man noch viele kleine Weiler und Höfe mit schönen alten Bauernhäusern, man kann die hohe bäuerliche Wohnkultur gut erahnen. Das Langtauferer Tal im Vinschgau bietet die besten Voraussetzungen für Motorradfahrer, Kiter, Nordic Walking, Bergsteiger. Der Gletscher des Weißkugelmassives lädt zum Eisklettern ein. Aber auch für einen gemütlichen Spaziergang und zum Faulenzen auf der blühenden Wiese ist das Langtauferer Tal bestens geeignet.

Video Langtauferer Tal

Bilder Langtauferer Tal

100%
100%
Bewertung

Langtauferer Tal - Natur pur so weit das Auge reicht, atemberaubend schön in unmittelbarer Nähe der mächtigen Eisriesen der Alpen und mit einer intakten und gesunden bergbäuerlichen Kulturlandschaft: so präsentiert sich eines der ursprünglichsten Täler Südtirols, Langtaufers, italienisch Vallelunga, seinem Urlaubsgast.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    6.9
Weitersagen:

Kommentare