Das Münstertal im Vinschgau

0

Das Münstertal im Vinschgau – zwischen dem Ortlermassiv und den Schweizer Bergen

Umgeben vom Nationalpark Stilfserjoch und dem angrenzenden Schweizer Nationalpark sowie den mächtigsten Bergen der Ostalpen, ist das Münstertal als Wanderparadies geschätzt. König Ortler ist in greifbarer Nähe. Ebenso ein Erlebnis der besonderen Art sind Hochtouren auf die umliegenden Zwei- und Dreitausender, die Ötztaler Alpen, die Bernina- und die Silvrettagruppe. Sehr zu empfehlen sind zudem die zahlreichen Spazier- und Waalwege der Umgebung.

Sechs Kirchen und Kapellen, zwei stattliche Burgen und eng aneinanderliegende Häuser charakterisieren das Bauerndorf Taufers im Münstertal auf 1.250 Metern Meereshöhe.

Das Münstertal im Vinschgau, auch Val Müstair genannt, verbindet den Vinschgau mit dem Schweizer Kanton Graubünden. Der größere Teil des Tales liegt bereits auf Schweizer Boden, lediglich die Gemeinde Taufers im Münster gehört zu Südtirol.

Video Münstertal im Vinschgau

Bilder Münstertal im Vinschgau

95%
95%
Bewertung

Münstertal im Vinschgau - blühende Apfelwiesen, urige Almen sowie schneebedeckte Gipfel prägen das Landschaftsbild. Durch die klimatisch günstige Höhenlage herrschen auch im Hochsommer milde Temperaturen, was insbesondere die Bergfreunde erfreut, denn schließlich ist das Münstertal im Vinschgau der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen in die Umgebung. Von schwierig bis einfach, lang bis kurz - hier findest Du genau das passende Ausflugsziel für Dich.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    6.8
Weitersagen:

Kommentare