Schlanders im Vinschgau – inmitten der prachtvollen Obstgärten des Vinschgaus

0

Schlanders im Vinschgau

Schlanders liegt auf halbem Weg zwischen dem Reschenpass und Meran. Schlanders mit den Ortschaften Kortsch, Göflan, Vetzan, Nördersberg und Sonnenberg liegt inmitten von Obstgärten, Weinbergen und Wäldern.

Aufgrund des milden, trockenen Klimas und der zentralen Lage von Schlanders ist der Hauptort des Vinschgaus idealer Ausgangspunkt für Wanderer und Bergsteiger. Von hier aus lassen sich gemütliche Spaziergänge entlang der zahlreichen Waalwege starten oder aber zu den mächtigen Bergspitzen der Umgebung.

Wahrzeichen der Altstadt von Schlanders ist der 97 m hohe Glockenturm der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, der als höchster Glockenturm in ganz Südtirol gilt. In der Fußgängerzone können Sie, vom Autoverkehr unbelästigt, einkaufen und Ihren Gaumen in einem der Restaurants verwöhnen, die nicht nur regionale, sondern auch internationale Spezialitäten anbieten.

Dass der Vinschgau eine an Burgen und Schlössern reiche Urlaubsregion ist, dazu trägt insbesondere auch Schlanders bei. So hinterließen die Herren von Schlandersberg mit der gleichnamigen Burg, die hoch über der Gemeinde am Sonnenberg thront, ein prunkvolles Zeichen ihrer einstigen Macht, gehörte die Familie doch von 1200 bis ins 18. Jahrhundert herauf zu den einflussreichsten Geschlechtern Tirols. Das Adelswappen – drei weiße Zacken auf blauem Hintergrund – schmückt übrigens heute noch das Wappen des Ortes. Die Wehranlage befindet sich in Privatbesitz.

Video Schlanders im Vinschgau

Bilder Schlanders im Vinschgau

97%
97%
Bewertung

Schlanders im Vinschgau - "Schlanders ist anders“. Ein Spruch, der auf die rund 6.000 Einwohner zählende Südtiroler Gemeinde auch hinsichtlich sportlich aktiver Freizeitgestaltung zutrifft. Ist der Winter mit dem Brauch des Scheibenschlagens erst einmal vertrieben, lockt das Gebiet mit angenehmen Spaziergängen im Nationalpark Stilfserjoch. Nicht zu vergessen die vielen Waalwege, wie etwa der bei Kortsch beginnende Ilswaal, der Zaalwaal oder der gern besuchte Neuwaal am Schlanderser Sonnenberg.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    9.4
Weitersagen:

Kommentare