Der Tag der Romanik im Vinschgau

0

Tag der Romanik im Vinschgau

Trutzige Burgen, freskenverzierte Kapellen, malerische Dörfer: Am 10. Okt. 2015 können Interessierte im Vinschgau an kostenlosen Führungen durch die christlichen und profanen Bauten entlang der „Alpinen Straße der Romanik“ teilnehmen. Allein in Südtirols Westen befinden sich 20 der frühmittelalterlichen Kulturstätten, die am „Tag der Romanik“ zwischen 10 und 17 Uhr gratis besucht werden können – darunter Italiens kleinste Stadt Glurns, der Malser Fröhlichsturm oder Kloster Marienberg, höchst gelegene Benediktinerabtei Europas. Mit dem benachbarten Schweizer Münstertal ist die Region Heimat einiger der ältesten Kirchen Kontinentaleuropas. Die so genannten „Stiegen zum Himmel“ stammen aus der historisch wenig beleuchteten Epoche der Karolinger von 700 bis 1300 n. Chr. Erreichbar sind die steinernen Zeitzeugen mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie der Vinschger Bahn oder eigenen Shuttlebussen.

Der Tag der Romantik im Vinschgau

Wann: 15.10.2016
Wo: Mals und Umgebung, Mals im Vinschgau
Region: Vinschgau

Tourismusverein Mals / Burgeis

Tourismusverein Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns,
Tel.: +39 0473 831190,
info@ferienregion-obervinschgau.it

Video Urlaub im Vinschgau

Bilder Tag der Romantik im Vinschgau

95%
95%
Bewertung

Am 10. Oktober 2015 kann man am Tag der Romantik im Vinschgau den Spuren der mittelalterlichen Künste der Romanik folgen. Entlang der Alpinen Straße der Romanik, welche sich durch das ganze Tal zieht, sind am Samstag zahlreiche romanische Kunststätten für alle Interessierten kostenlos zugänglich.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare