Frühling im Vinschgau – Spargel, Wein und Waale

0

Frühlingserwachen im Vinschgau: Im Rhythmus der Natur – Spargel, Wein und Waale

Sobald Ende März das Wasser in die Waale geleitet wird, macht sich der Südtiroler Vinschgau fit für den Frühling. Aktive folgen dem Kurs der künstlich angelegten Kanäle auf knapp zwei Dutzend Wegen und nutzen sie dank geringer Steigungen als entspannten Einstieg in die Wandersaison. Seit über 900 Jahren sorgen die historischen Wasserläufe in der niederschlagsarmen Region für Fruchtbarkeit, etwa auf den Spargelfeldern und Weinbergen von Kastelbell-Tschars. Dort, unter den Pergeln am sogenannten Sonnenberg, gedeihen die Reben für mineralische Weiß- und vollmundige Rotweine.

Wandern entlang der Vinschger Lebensadern

Besonders energetisch ist eine Waalweg-Tour im Frühling, wenn die Schneeschmelze in die Waale „eingekehrt“ wird. Als nie versiegende Quelle dienen dabei die umliegenden Gletscher. So kultivieren die Vinschger Landwirte teilweise noch heute Wein, Obst und Getreide. Um Instandhaltung und gerechte Verteilung des Wassers kümmert sich seit je der Waaler. Für die problemlose Verrichtung seiner Arbeit sind die parallel verlaufenden Wege einst angelegt worden. Im April gibt‘s geführte Touren, unter anderem mit dem Südtiroler Waalweg-Experten, Fotograf und Autor Gianni Bodini.

Frühling Vinschgau

Eine lange Reifezeit und die Bodenbeschaffenheit nahe der Etsch sorgen für die Geschmacksintensität des Vinschger Spargels. (c) Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Für Gesundheitsbewusste und Genießer

Ohne Wasser kein Wachstum – das gilt auch für die Spargelfelder und Weinberge im Vinschgau. Mit nur drei Hektar Anbaufläche ist Spargel dort ohnehin ein gefragtes Gut. Er wird ausschließlich von Mitte April bis Ende Mai auf zwei Höfen in Kastelbell kultiviert und nach dem Stechen tagesfrisch an Hotels, Restaurants und Geschäfte in der Umgebung geliefert – keine der raren Stangen verlässt die Region. Bei den Kastelbeller Spargelwochen von 16. April bis 28. Mai 2016 kommen auch Urlauber in den Genuss des edlen Gemüses. Dabei stehen Führungen sowie Vorträge über die entschlackende Wirkung von Spargel und ein Spargel-Workshop mit Sternekoch Jörg Trafoier auf dem Programm. Bei der Spargelweinverkostung mit einem bekannten Vinschger Winzer erfahren Interessierte zudem alles Wissenswerte über die Steillagen am Kastelbeller Sonnenberg, die zeitintensive Handarbeit von der Lese bis zur Abfüllung und den für die Region charakteristischen „Cool Climate“-Weinbau.

Video Frühling im Vinschgau

Bilder Frühling im Vinschgau

99%
99%
Bewertung

Frühling im Vinschgau - der Vinschgau ist eine jahrtausendealte Kulturregion, umschlossen von den höchsten Bergen Südtirols mit Grenzen zu Österreich und der Schweiz. Hier im fruchtbaren Westen des Landes gedeihen wertvolle Rohstoffe wie Bergkräuter, Früchte, Wein und Getreide – mit ein Grund, warum das Tal auch als Kornkammer Südtirols bezeichnet wird. Auf weiten Almen weidet im Sommer das Vieh und liefert Milch und Fleisch von bester Qualität. Vom Reschenpass bis nach Meran kann man aber noch mehr erleben und entdecken: stille Täler, hohe Gipfel, historische Orte, einen grenzüberschreitenden Nationalpark, reizvolle Wanderwege, bodenständige Küche, altes Handwerk, moderne Gewerbebetriebe und viele interessante Menschen, die hier leben und arbeiten.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (3 Stimmen)
    5.9
Weitersagen:

Kommentare