Bike-Paradies Vinschgau – das beste Trailrevier der Alpen?

0

Bike-Paradies Vinschgau/Südtirol

Südtirols Radwege ziehen sich mit unzähligen Routen verschiedenster Schwierigkeitsgrade auf insgesamt 600 Kilometern Länge vom Reschenpass im Westen bis nach Innichen im Osten. Speziell im Westen des Landes ist die Region Vinschgau inzwischen nicht mehr nur für ihre wunderschönen Wanderwege bekannt, sondern etablierte sich in den letzten Jahren zu einem wahren Bike-Paradies. Von einfach bis hin zu anspruchsvoll: der Vinschgau bietet erstaunlich abwechslungsreiche Radstrecken für Mountainbiker und Genussradler und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit. Zudem herrscht im Vinschgau trockenes Klima und ermöglicht somit eine lange Bike-Saison von März bis hinein in den November.

Am Nörderberg im Vinschgau gibt es seit kurzem eine neue Traumtour für Mountainbiker, die Bike-Highline-Meran. Der neu errichtete Höhenweg am Nörderberg von Naturns und Umgebung erstreckt sich über 25 Kilometer und verbindet eine Reihe von Almen. Flowige Trails führen hinunter ins Tal, während auf der Highline selbst sagenhafte Ausblicke auf der umliegende Bergwelt begeistern. Die Bike-Highline-Meran kann über sechs Uphills von Töll, Plaus, Naturns, Tschirland, Tschars und Kastelbell erreicht werden. Als Alternative bietet sich die Seilbahn Aschbach in Rabland, die Seilbahn Vigiljoch in Lana oder der komfortable Bike-Shuttle zum Naturnser Nörderberg an. Entlang der Route gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten in den verschiedenen Bergalmen und Jausestationen.

Zeitgleich mit der aufkommenden Beliebtheit des Radsports entstanden in Südtirol immer mehr Bike-Schulen. Darunter auch die Ötzi-Bike-Academy in Naturns. Sie lehnt sich an den Trend des Rad- und Gesundheitssports an und setzt auf angenehme, gesundheitsfördernde Bewegung in der Natur. Dabei steht nicht die Leistungsmessung im Vordergrund, sondern das Erlebnis in der teamfähigen Gruppe. Im Technik-Trainingsparcours in Naturns finden zudem montags und donnerstags Fahrtechniktrainings für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Geschulte Guides sorgen für Spaß und Power im Gelände.

In enger Zusammenarbeit mit der Ötzi-Bike-Academy in Naturns hat sich das 3 Sterne Wohlfühlhotel Lena an der Zielgruppe der Biker orientiert. Familie Weithaler kombiniert familiäre Atmosphäre, kulinarische Köstlichkeiten sowie mit tollen Bikeangeboten. Trotz ruhiger Lage inmitten von Apfelplantagen befindet sich das Wohlfühlhotel nahe an Bus- und Zugbahnhof und ist idealer Ausgangspunkt für unvergessliche Touren. Auf Wunsch begleitet Junior-Chefin und Bike-Guide Sandra ihre Gäste auf Bike-Touren. Vom 5. September bis 8. November laufen dazu passend die Angebote „Sandy’s Biketipp“ und „Sandy’s Bikewochen.“ Geführt von Profis der Ötzi-Bike-Academy oder auf eigener Faust werden die schönsten Tracks und Trails des Vinschgaus erkundet. Wer dafür ein E-Bike nutzen möchte, dem stehen im Hotel 2 Leihräder zur Verfügung. Alternativ kann man sich ein Fahrrad für den Urlaub auch bequem vorab auf der Internetseite online ausleihen.

Video Biken im Vinschgau

Bilder Biken im Vinschgau

92%
92%
Bewertung

Bike-Paradies Vinschgau/Südtirol - sein legendär warmes und trockenes Klima und sein schier unerschöpflicher Trailreichtum machen den Vinschgau einmalig unter den Bike-Revieren. Wo sonst im Gebirge beginnt die Bike-Saison Mitte März in der Windjacke, um Mitte Oktober im kurzen Trikot noch lange nicht zu Ende zu sein? Wo sonst ließe sich ernsthaft behaupten, dass kilometerlange Singletrails auf Tour nicht die Ausnahme, sondern die Regel sind? Durch diesen Mix setzt sich der Vinschgau an die Spitze der Moun­tainbike-Reviere der Alpen und könnte sich auch international einen Platz in den Top Ten sichern.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (4 Stimmen)
    5.3
Weitersagen:

Kommentare